Rundwanderung um Wiggensbach – 19.09.2018

klGruppenfoto BlenderbeaBei strahlendem Sonnenschein fuhren 44 muntere Wanderer nach Wiggensbach. Unser Busfahrer brauchte all sein Können um die schmale Sack-Strasse bei Holdenried hochzukommen. Wie er da wieder herunter gekommen ist, war sein Geheimnis. Als erstes nahmen wir den Blender in Angriff und nach einer kurzen Trinkpause machten wir einen Abstecher zum Fernmeldeturm. Hier kostete es einige Überredungskunst - bei dieser traumhaften Aussicht - die Gruppe wieder in Bewegung zu bringen.

Nach kurzem Abstieg gings durch den Wald auf den „Dürren Bühl“ und über einen langgezogenen Höhenrücken hinaus ins freie Land. In Schmidsreute ließen wir uns bei der Kapelle nieder um eine kurze Brotzeit zu machen. Über die Weiler Artho und Kolben gings hinab nach Westenried und zurück nach Wiggensbach. Unser Bus brachte uns nach Ermengerst zum verdienten Mittagessen und anschließend in die Heimat zurück.
Allgemeiner Tenor – ein schöner Wandertag!

Teilnehmer: 44
Tourenleiter: Marianne Fischer
Bericht: Marianne Fischer