Jakobsweg 5. Etappe  -  07.01.2018

(Bad Wörishofen - Dirlewang - Köngetried)

klP1090228bea49 Teilnehmer und 1 Hund machten sich am Sonntag auf den Weg, um die 5. Etappe des Jakobsweges zu bewältigen und um dem Zwischenziel in Lindau ein Stück näherzukommen. Der Bus brachte uns zunächst zum Endpunkt der letzten Etappe in Bad Wörishofen beim Jagdhäusl. Von dort wanderten wir dann zu Fuß in Richtung Schöneschach. Das Wetter zeigte sich nicht von seiner besten Seite.Es war kühl und nebelig, doch Dr. Fritz Becker fand mit seinem GPS-Wandernavi immer den richtigen Weg.


Die Mitte des 15. Jahrhunderts entstandene Rodungssiedlung Schöneschach liegt etwa 1,5 km westlich Bad Wörishofens. Das Dorf ist um 1450 erstmals urkundlich erwähnt.Westlich des Gotteshauses steht die 1648 anlässlich des Westfälischen Friedens gepflanzte Friedenslinde. Weiter ging es dann nach Helchenried, wo die Besichtigung der röm.-kath. Filial-Kirche "St. Maria vom Berg Kamel" auf dem Programm stand. Der dortige Kirchenpfleger erläuterte uns die Geschichte dieses Bauwerks. Nach einer kurzen Rast wanderten wir dann weiter über Dirlewang nach Köngetried.Dort war im Gasthaus "Goldenes Kreuz" bereits das Mittagessen bestellt. Auch der für die Rückfahrt bestellte
Bus wartete bereits auf uns. Nachdem alle gestärkt waren fuhren wir, immer noch im Nebel, wieder zurück nach Schwabmünchen.

Leitung: Annemarie Straub

Bericht: Gerhard Mayer

Fotos: Charly Kaltmaier und Gerhard Mayer

klP1040247  klP1090213 
klP1090214 klP1090216
klP1090219 klP1090221
klP1090223  klP1090228bea 
klP1090230