Genießertour überm Leubastal

24 Teilnehmer drängten sich zur ersten Wanderung nach Corona.

Dabei stellte schon die Anfahrt nach Leubas einen Wagen vor ein Problem – sein Navi führte ihn in die Innenstadt von Kempten. So konnten wir erst mit einiger Verspätung starten.

Es war eine Freude durch das sanfte auf und ab des hügeligen Wiesengeländes zwischen den Weilern zu wandern.

Nach der Mittagsrast im Biergarten der Schlossgaststätte Wagegg, ging‘s gestärkt hinauf zur Ruine Wagegg.

Da sich der Himmel zuzog hielten wir uns nicht lang auf und liefen auf schützendem Waldweg in Richtung Börwang. Es war ein besonderes Erlebnis zwischen Blitz und Donner, aber keinem Regen über den idyllischen Wiesenweg vor Börwang einzubiegen.

Nach kurzer Abstimmung gingen wir auf der Originalroute über Vocken und div. Weilern in großem Bogen – mit herrlicher Sicht auf die Berge – wieder nach Leubas zurück.

Tourenleiter: Marianne Fischer