Einstein (1.866m) am 05.08.2020

Bericht/Fotos: Hans Lichnowski
Bericht zur Bergwanderung K6D zum Einstein (1866m) von Süden am Mittwoch 05.08.2020

Gegen 7 Uhr trafen sich 11 Teilnehmer am Parkplatz in der Jahnstraße in Schwabmünchen. Das Einsammeln der Fragebögen bezüglich erfolgten Kontakten zu Infizierten sowie die Einteilung auf die Fahrzeuge lief schon etwas besser ab als bei meiner letzten Tour.

Das Wetter war prima, in der Früh noch etwas kühl. Die Fahrt nach Tannheim lief problemlos ab und im Ortsteil Berg waren die geplanten privaten Parkplätze auch noch frei.

Vorbei an der Schäferhütte am nördlichen Ortsende begann der Anstieg im freien Gelände, später vorbei an einem toten Baum (dort zweigt der Pfad nach Nordost zur ehemaligen Grenzstelle ab).

Kurz darauf erfolgte der Gipfelanstieg – etwas steiler und felsiger als im unteren Bereich. Kurz unterhalb des Gipfels überraschte uns eine von Osten kommende Wolke und hüllte uns ein.

Aber bereits nach wenigen Minuten war der Spuk wieder vorbei und wir konnten die schöne Aussicht genießen.

Nach kurzer Rast stiegen wir wieder ab und kehrten bei der Schäferhütte ein.

Gestärkt erreichten wir nach wenigen Minuten unsere Fahrzeuge.

Fazit: Eine schöne Bergtour auf abgetrockneten Wegen, was nach mehreren Regentagen nicht selbstverständlich war.

Höhenmeter: 780 m

Tourenleiter: Hans Lichnowski

Tour MAH(Kuhfluchtwasserfälle) am 7.12.

Zusatztour MC1 (Christkindlmarkt Landsberg) am 9.12.2022