Riedberger Horn

Am Samstag, 21.01.2023 fand die erste Skitour unter der Leitung von Sabine Letroe (Übungsleiterin Skibergsteigen) für den DAV Schwabmünchen statt.

Zum Auftakt waren wir gleich eine größere Gruppe von 10 Personen, dank der Unterstützung von Markus Letroe.

Als ursprüngliches Tourziel war das Rangiswanger Horn auserkoren. Aufgrund der Schneelage, habe ich mich für das Riedberger Horn entschieden.

Nach einer „holprigen Anreise“, da Kettenpflicht am Riedbergpass war, sind wir etwas verspätet in Grasgehren gestartet. Bei leichtem Schneefall, aber guter Sicht machten wir uns an den ersten Aufstieg zum Gipfel.

Nach einer Stunde war uns schon das erste Gipfelglück beschert. Danach konnten wir eine super Abfahrt mit viel frischen Pulverschnee Richtung Balderschwang genießen.

Gestärkt von einer kleinen Pause, ging es wieder Richtung Gipfel hinauf. Dort packten wir die Steigfelle wieder ein und machten uns auf die zweite Pulverschneeabfahrt zur Mittelalpe auf. Aufgrund von leichtem Wind war eine gemütliche Einkehr in der Hütte genau das Richtige. So konnten wir uns stärken und ausruhen um anschließend den letzten kurzen Aufstieg Richtung Skigebiet in Angriff zu nehmen.

Die letzte Abfahrt war dann auf der Skipiste Grasgehren ganz entspannt, was so manche müden Beine sehr angenehm fanden.

Tourleitung, Fotos, Bericht: Sabine Letroe

N1L (Füssener Jöchle) verschoben auf 17.2.2023

N1H Schönkahler verschoben auf 1.2.2023