Rundwanderung Oberdorfer Wald

Bericht von Marianne Fischer zur Tour vom Dienstag, 13.07.2021

Trotz der schlechten Wettervorhersage fanden sich 16 Teilnehmer an der Jahnstraße beim wartenden Bus ein. Nach dem Start setzte der Regen ein und blieb uns bis hinter Waltenhofen treu.

Ab Niedersonthofen bei trockenem Wetter konnten wir unsere Wanderung genießen und über manch verborgene Pfade oder Weidezäune in gebückter Haltung unseren nächsten Anhaltpunkt finden. Alte Zaungatter wiesen uns immer wieder den Weg. Durch die Weiler Dietzen und Eckarts erreichten wir das Werdensteiner Moos wo wir einen schönen Brotzeitplatz fanden.

Gestärkt gings in den Oberdorfer Wald, vorbei an der denkmalgeschützten Eiche und nach einem ausgedehnten Fussmarsch hinab zum Niedersonthofener See und zu unserem Bus. Hier erreichte uns ein kurzer Regenschauer; das hielt uns vom verdienten Mittagessen nicht ab.

Zufrieden fuhren wir nach Hause.

Tourenleiter, Bericht und Fotos: Marianne Fischer