Teilnahmebedingungen …

… bei Veranstaltungen der Sektion Schwabmünchen des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V.

Die folgende Beschreibung ist auch als PDF zum Herunterladen verfügbar.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind erweiterte Anforderungen durch die Teilnehmer zu erfüllen. Dies gilt insbesondere für die Bereitstellung des Abfrage-Formulars.

Gender-Hinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Nomen die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

1. Teilnehmerkreis

Veranstaltungen der Sektion Schwabmünchen des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V. (nachfolgend Sektion Schwabmünchen) werden vorrangig den Vereinsmitgliedern angeboten. Aus den Beschreibungen der Veranstaltungen können sich weitere Einschränkungen ergeben. Diese sind für die jeweiligen Veranstaltungen bindend.

Minderjährige dürfen nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten bzw. bei Vorliegen einer entsprechenden Einverständniserklärung an Veranstaltungen teilnehmen.

2. Anmeldung und Vorbesprechung

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Das gilt auch für Nichtmitglieder als Teilnehmer an Veranstaltungen der Sektion Schwabmünchen. Die Anmeldung erfolgt über den in der jeweiligen Beschreibung angegebenen Weg, per E-Mail, telefonisch oder persönlich.

Erfordert die Veranstaltung eine Vorbesprechung, ist die Teilnahme daran verpflichtend.

3. Teilnahmegebühr, Fahrtkostenzuschuss und weitere Kosten

Sofern für eine Veranstaltung eine Teilnahmegebühr erhoben wird, wird diese mit der Anmeldung zur Zahlung fällig. Ist in der Veranstaltungsbeschreibung eine Anzahlung ausgewiesen, wird diese mit der Anmeldung zur Zahlung fällig; der restliche Betrag in der Regel 1 bis 2 Wochen vor der Veranstaltung. Die Zahlung erfolgt nach Angabe des Veranstaltungsleiters.

Fahren die Teilnehmer in Fahrgemeinschaft zum Veranstaltungsort, erhalten die Fahrer von den Mitfahrenden einen Fahrtkostenzuschuss, der vorab vom jeweiligen Veranstaltungsleiter festgelegt wird.

Bei Veranstaltungen können weitere Kosten für Übernachtung, Verpflegung, Bergbahnbenutzung, Eintritt usw. anfallen, die von den Teilnehmern selbst zu bezahlen sind.

4. Rücktritt durch den Teilnehmer

Bei Rücktritt von der Veranstaltung werden folgende Rücktrittskosten erhoben:

4.1 Kurse und Mehrtagesfahrten:
Für jeden Rücktritt ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 € fällig. Vom 10. Tag vor der Veranstaltung bis zum Veranstaltungsbeginn wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten. Ist eine Veranstaltung voll belegt und kann der Platz, der durch Rücktritt frei wird, durch Teilnehmer aus der Warteliste aufgefüllt werden, werden 10,00 € Bearbeitungsgebühr einbehalten. Kostenvorauszahlungen, die von der Sektion Schwabmünchen an Dritte weiterzuleiten sind (z. B. Übernachtungskosten), können nur erstattet werden, wenn der Dritte darauf verzichtet oder der gebuchte Platz anderweitig vergeben wird. Falls durch die Abmeldung weitere Kosten (z. B. Stornogebühren) entstehen, sind diese vom zurücktretenden Teilnehmer zu ersetzen. Mit Zustimmung des Veranstalters kann ein Teilnehmer einen Dritten statt seiner Person an der Veranstaltung teilnehmen lassen. Hierfür entsteht eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 €. Werden Leistungen nicht oder nicht vollständig in Anspruch genommen, berechtigt dies grundsätzlich nicht, eine Erstattung zu verlangen.

4.2 Tagesfahrten mit Bus:

Für jeden Rücktritt später als 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig.

5. Absage durch die Sektion

Bei geringer Teilnehmerzahl, aus Sicherheitsgründen oder bei kurzfristigem Ausfall des Leiters / Organisators / Ausbilders (im folgenden Veranstaltungsleiter genannt) ist die Sektion berechtigt, die Veranstaltung abzusagen oder das Ziel zu verändern. Im Falle einer Absage wird die Teilnahmegebühr vollständig erstattet. Bei kurzfristigem Ausfall des Veranstaltungsleiters kann die Sektion einen qualifizierten Ersatz einsetzen. Der Wechsel des Veranstaltungsleiters berechtigt nicht zum Rücktritt von der Veranstaltung bzw. zum Ersatz der Teilnahmegebühr.

6. Abbruch der Veranstaltung

Bei Abbruch der Veranstaltung aus Sicherheitsgründen oder aus anderem besonderen Anlass besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr. Eine mangelhafte Erfüllung des Angebots kann daraus nicht abgeleitet werden.

7. Vorzeitige Abreise, Ausschluss

Bei vorzeitiger Abreise oder Nichterscheinen eines Teilnehmers oder bei Ausschluss durch den Veranstaltungsleiter wegen eines triftigen Grundes besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr.

8. Änderungen im Ablauf der Veranstaltung / Erhöhung der Teilnahmegebühr nach
Anmeldung

Änderungen im Ablauf und Abweichungen von der im Programmheft / Internet angegebenen Beschreibung, die nach Anmeldung notwendig werden und von der Sektion Schwabmünchen nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit dadurch der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht beeinträchtigt wird. Eine Erhöhung der Teilnahmegebühr nach Anmeldung zu einer Veranstaltung ist bis zum 21. Tag vor Beginn/Fahrtantritt aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen (Erhöhung der Beförderungskosten, Steuern, Gebühren, Abgaben, Tarife u. ä.) in dem Umfang möglich, wie nachzuweisende Tatsachen dies rechtfertigen. Die höhere Teilnahmegebühr ist allen angemeldeten Teilnehmern unverzüglich zu erklären. Bei Erhöhungen von mehr als 5 % kann der Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen ab Benachrichtigung kostenlos zurücktreten.

9. Persönliche Leistungsfähigkeit / Ausrüstung

Die Teilnehmer müssen den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung soweit entsprechen, dass sie die Gruppe nicht unzumutbar stören, behindern oder gefährden. Vor und während Kursen oder Führungstouren ist der Veranstaltungsleiter berechtigt, die Leistungsfähigkeit und die Ausrüstung der Teilnehmer zu überprüfen. Der Veranstaltungsleiter kann Teilnehmer ausschließen, die den zu erwartenden Anforderungen seiner Meinung nach nicht gewachsen erscheinen bzw. die geforderte Ausrüstung nicht vorweisen können. Wer die Anweisungen des Veranstaltungsleiters während der Veranstaltung nicht befolgt, kann von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Es obliegt den Teilnehmern, den Veranstaltungsleiter frühzeitig auf gesundheitliche oder sonstige Einschränkungen und Probleme hinzuweisen. Bei Veranstaltungen im Ausland ist jeder Teilnehmer selbst für die Mitnahme und Gültigkeit der nötigen Reisedokumente verantwortlich.

10. Haftung und Versicherung

Bergtouren, Klettern und Skifahrten sind nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Sektion auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen den/die Veranstaltungsleiter, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion Schwabmünchen, soweit der Schaden nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen abgedeckt ist. Eine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer bei der Benutzung der Vereinseinrichtungen oder bei der Teilnahme an Vereinsveranstaltungen entstehen, ist über den Umfang der vom DAV abgeschlossenen Versicherungen hinaus auf die Fälle beschränkt, in denen einem Organmitglied oder einer sonstigen für die Sektion tätigen Person, für die die Sektion nach den Vorschriften des bürgerlichen Rechts einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Es wird darauf hingewiesen, dass Nichtmitglieder als Teilnehmer an Sektionsveranstaltungen keinen Versicherungsschutz über den Alpinen-Sicherheits-Service (ASS) des DAV haben. Im Falle einer Bergrettung muss das Nichtmitglied alle Rettungs- und  Bergungskosten selbst tragen, sofern nicht eine private Versicherung oder die Krankenkasse, bei der das Nichtmitglied versichert ist, die Kosten übernimmt.

11. Datenschutz und Bildrechte

Mit der Anmeldung gestatten die Teilnehmer die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die zur Organisation der Veranstaltung bzw. zur Information der Angehörigen bei Unfällen erforderlich sind. Die Verantwortlichen der Sektion Schwabmünchen halten sich dabei an die Vorgaben der Art. 5 und 6 EU-DSGVO. Im Rahmen der personalisierten Dienste werden die Registrierungsdaten der Teilnehmer zum Zwecke der bedarfsgerechten Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung verarbeitet. Im Übrigen findet keine Weitergabe von Daten an Dritte statt. Die Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Damit werden jedoch in der Regel die Voraussetzungen für eine Teilnahme nicht mehr erfüllt. Die Teilnehmer erklären sich grundsätzlich mit einer Veröffentlichung von Fotos aus der Veranstaltung einverstanden (Internet, Zeitungsberichte, Veröffentlichungen und Werbemaßnahmen der Sektion). Wer dies nicht wünscht, hat dies vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstaltungsleiter anzumelden und sich insbesondere bei Gruppenfotos fernzuhalten.

12. Pandemiebedingte Einschränkungen

Im Falle einer epidemischen Lage kann das Absagen, Verschieben oder die Umorganisation von Veranstaltungen erforderlich werden. Neben den Rechtsgrundlagen im Zusammenhang mit der Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite können Vorgaben des Deutschen Alpenvereins zu weitergehenden Einschränkungen führen, die durch die Eigenheiten des Bergsports bedingt sind. Aktuelle Informationen finden sich dazu auf der Internetseite der Sektion Schwabmünchen.

13. Bekanntmachung

Die Teilnahmebedingungen stehen auf der Internetseite der Sektion Schwabmünchen unter der Rubrik „Touren/Teilnahmebedingen“ zum Abruf und Download bereit. Bei Anmeldung zu einer Veranstaltung der Sektion Schwabmünchen sind die Teilnehmer auf diese Bedingungen hinzuweisen. Nichtmitgliedern sind die Bedingungen gegen Empfangsbekenntnis auszuhändigen.

Sektion Schwabmünchen des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Beschlossen durch den geschäftsführenden Vorstand am 17.08.2021